Stimmt ein Arbeitnehmer zu, dass die Firma Film­aufnahmen von ihm auf ihre Home­page stellt, erlischt die Erlaubnis nicht auto­matisch, wenn er seinen Job kündigt, sofern der Film reinen Illustrations­zwecken dient und nicht die Person im Vordergrund steht (Landes­arbeits­gericht Mainz, Az. 8 Sa 36/13).

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.