Steht im Versicherungsvertrag nichts anderes, darf der Kunde einen Wasserschaden, den die Versicherung übernehmen muss, von einer Firma seiner Wahl reparieren lassen (OLG Schleswig, Az. 6 U 70/10).

Dieser Artikel ist hilfreich. 74 Nutzer finden das hilfreich.