Trotz Voll­kasko­versicherung muss der Fahrer eines gemieteten Klein­trans­porters zwei Drittel seines Schadens selbst bezahlen. Er hatte die Einfahrts­höhe eines Park­hauses nicht beachtet und so den Hoch­dach-Sprinter beschädigt. Das war grob fahr­lässig, urteilte das Land­gericht Köln. Den Fahrer kostet das mehr als 5 700 Euro (Az. 26 O 174/10).

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.