Auch wenn im Miet­vertrag steht, dass Mieter die Müll­abfuhr selber mit der Stadt regeln, haftet der Vermieter. Zahlt der Mieter nicht, ist der Vermieter in der Pflicht. Er bleibt verantwort­lich für die Bewirt­schaftung des Grund­stücks. Das gilt auch, wenn die Stadt sich erst nach drei Jahren meldet und die Mieter längst ausgezogen sind (Verwaltungs­gericht Neustadt, Az. 4 K 866/12.NW).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.