Duldet die Wohnungs­eigentümer­gemeinschaft, dass ein Miteigentümer seinen Auto­stell­platz unter­vermietet, darf sie einem anderen den Park­platz nicht wegen unerlaubter Unter­vermietung kündigen. Eine Ausnahme gilt nur, wenn es sachliche Gründe für die Ungleichbe­hand­lung gibt, entschied der Bundes­gerichts­hof (Az. V ZR 234/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.