Die Firma Höffner darf nicht mit dem Testsiegel „1. Platz, Bestes Möbelhaus“ werben. Das Landgericht Potsdam gab der Verbraucherzentrale Bundesverband recht (Az. 51 O 65/10, nicht rechtskräftig). Den Verkauf und die Lieferung der Waren habe das Deutsche Institut für Service-Qualität nicht getestet, monierten die Richter. Höffner ist gegen das Urteil in Berufung gegangen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 60 Nutzer finden das hilfreich.