Liegt der Preis eines Topfsets um mehr als 100 Prozent über dem Markt­üblichen, ist dies sittenwidrig, wenn der Händler den hohen Preis nicht stichhaltig begründen kann (Amtsgericht Hamburg, Az, 21 A C 572/01).

Dieser Artikel ist hilfreich. 278 Nutzer finden das hilfreich.