Wer sich durch einen Tätowierer verschönern lässt, kann diesen in der Regel nicht zur Verantwortung ziehen, wenn eine der verwendeten Farben trotz fachgerechter Anwendung eine unerwünschte Haut­re­aktion auslöst (Land­gericht Coburg, Az. 11 0 567/10).

Dieser Artikel ist hilfreich. 30 Nutzer finden das hilfreich.