Ein Auto­fahrer, dessen Wagen von Gestein beschädigt wird, kann von den für die Straßen und Wege zuständigen Behörden keinen voll­ständigen Schutz vor allen Naturge­walten erwarten (Land­gericht Coburg, Az. 22 O 688/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.