Internetsurfer, die ohne Erlaubnis ein fremdes, offenes W-Lan nutzen, machen sich nicht strafbar, da sie dabei keine persönlichen Daten des Inhabers einsehen können (Land­gericht Wuppertal, Az. 25 Qs 177/10).

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.