Kurz­urteil Schwamm ist Schwamm

0

Nach einem Leitungs­wasser­schaden muss der Wohn­gebäude­versicherer nicht für Holz­schäden durch Pilze aufkommen, sofern Folgeschäden durch „Schwamm“ in den Versicherungs­bedingungen ausgeschlossen sind. Das hat der Bundes­gerichts­hof entschieden (Az. IV ZR 212/10). Gemeint seien alle Hausfäulepilze, nicht nur der besonders schädliche „Echte Haus­schwamm“.

0

Mehr zum Thema

  • Wohn­gebäude­versicherungen im Vergleich Schutz vor Elementarschäden ist essenziell

    - Der Test von 178 Wohn­gebäude­versicherungen mit Elementarschaden­schutz zeigt große Unterschiede bei Preis und Leistung. Ältere Verträge haben oft gefähr­liche Lücken.

  • Sturm, Stark­regen und Gewitter Diese Versicherungen zahlen für Unwetter-Schäden

    - Heftige Unwetter, Stürme und Stark­regen treffen immer häufiger viele Regionen in Deutsch­land. Wir erklären, welche Versicherungen einspringen, wenn ein Schaden entsteht.

  • Haus- und Grund­besitzerhaft­pflicht im Vergleich Mit diesen Policen sind Sie gut versichert

    - Eigentümer müssen dafür sorgen, dass von ihrem Haus und Grund­stück keine Gefahr ausgeht. Wird bei einem Unfall jemand schwer verletzt, kann der Schaden in die...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.