Wer sein Auto als „fahrbereit“ und mit nicht abgelaufenem Tüv inseriert, haftet für dessen Verkehrssicherheit – auch wenn er die Gewährleistung ausgeschlossen hat (OLG Hamm, Az. 28 U 42/09).

Dieser Artikel ist hilfreich. 48 Nutzer finden das hilfreich.