Schlitten dürfen ohne Gebrauchs­anweisung verkauft werden. Dass die Fahr­eigenschaften vor allem vom Unter­grund abhängen, gehört zum „allgemeinen Erfahrungs­wissen“. Auch Hinweise auf Schutz­ausrüstung oder die Auswahl eines geeigneten Geländes erübrigen sich (Land­gericht Traun­stein, Az. 6 O 1173/05).

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.