Es gehört zum Recht auf Meinungsfreiheit, dass Patienten ihre Meinung über Ärzte in öffentlichen Internet-Bewertungsportalen anonym äußern dürfen. Der schlecht bewertete Arzt kann nicht verlangen, dass der Betreiber den Beitrag löscht, solange die Bewertung keine falsche Tatsachenbehauptung enthält (Az. Oberlandesgericht Hamm, Az. I-3 U 196/10).

Dieser Artikel ist hilfreich. 469 Nutzer finden das hilfreich.