Wer einen einmaligen Ausgleich dafür zahlt, dass der Expartner auf seine anteiligen Ansprüche aus der Betriebsrente verzichtet, kann dies als Werbungskosten steuerlich absetzen (BFH, Az. VI R 33/08).

Dieser Artikel ist hilfreich. 81 Nutzer finden das hilfreich.