Auch Menschen mit Behin­derung müssen den neuen Rund­funk­beitrag bezahlen, aber nicht in voller Höhe. Seit der Neuregelung zum 1. Januar 2013 müssen Behinderte ein Drittel des Beitrags für Fernsehen und Radio über­weisen. Das sind 5,99 Euro pro Monat (Verwaltungs­gericht Ansbach, Az. AN 14 K 13.00535). Vor der Neuregelung der Rund­funk­gebühren waren behinderte Menschen vom Beitrag befreit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.