Die Reise­rücktrittskostenversicherung muss nur zahlen, wenn der Kunde vor Antritt der Reise oder noch vor Ort bei Reiseabbruch ein ärztliches Attest einholt, ein später einge­hol­tes reicht nicht (LG Potsdam, Az. 3 S 35/03).

Dieser Artikel ist hilfreich. 55 Nutzer finden das hilfreich.