Nutzt ein Kunde sein Widerrufs­recht im Versand­handel, dürfen Händler das Rück­porto von ihm verlangen, wenn er Waren im Wert von weniger als 40 Euro bestellt hatte. Gemeint ist die einzelne Ware, nicht der Gesamt­wert einer Bestellung. Wer eine Hose für 29,95 Euro und Schuhe für 12,90 Euro zurück­schickt, muss das Porto zahlen (Amts­gericht Augs­burg, Az. 17 C 4362/12).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.