Wird der Rückflug von einem Urlaubsort nachhause um zehn Stunden vorverlegt, kann das ein Reisemangel sein. Urlauber, die sich daraufhin selbst einen späteren Rückflug buchen, können für die Kosten Schadenersatz verlangen (Bundesgerichtshof, Az. X ZR 76/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 81 Nutzer finden das hilfreich.