Ein Radler, der verbotenerweise auf dem Gehweg fährt, muss für den Schaden aufkommen, wenn er mit einem Auto kollidiert, das aus einer Einfahrt kommt. Bei so krassem Fehlverhalten zählt die Betriebsgefahr des Pkw auch dann nicht, wenn das Auto mit leicht überhöhtem Tempo fuhr (Amtsgericht Hannover, Az. 562 C 13120/10).

Dieser Artikel ist hilfreich. 36 Nutzer finden das hilfreich.