Wer absichtlich einen Radfahrer umfährt, riskiert eine Haftstrafe, muss ein erhöhtes Schmerzensgeld zahlen und den kompletten Schaden selbst tragen, ohne dass die Kfz-Haftpflichtpolice eintritt (Saarländisches OLG, Az. 4 U 276/07).

Dieser Artikel ist hilfreich. 43 Nutzer finden das hilfreich.