Stürzt ein Radfahrer auf schlechter Strecke in ein Schlagloch, erhält er keinen Schadenersatz, denn er muss sein Tempo den Umständen anpassen (LG Rostock, Az. 4 O 139/04).

Dieser Artikel ist hilfreich. 36 Nutzer finden das hilfreich.