Wer zur Finanzierung eines Prozesses einen Kredit aufnimmt, erhält die Zinsen auch im Fall eines Erfolgs nicht ersetzt (OLG Koblenz, Az. 14 W 810/05).

Dieser Artikel ist hilfreich. 49 Nutzer finden das hilfreich.