Bei einem „Einfühlungsverhältnis“, wo Mitarbeiter nur den Betrieb kennen lernen, muss die Firma keinen Lohn zahlen – wohl aber, wenn der „Praktikant“ wochenlang zwölf Stunden täglich Lkw fährt (LArbG Schleswig-Holstein, Az. 4 Sa 11/05).

Dieser Artikel ist hilfreich. 482 Nutzer finden das hilfreich.