Eingetragene Lebenspartner steuerlich schlechter zu behandeln als Eheleute, ist kein Verstoß gegen das Gleichheitsgebot (BFH, Az. II R 56/05).

Dieser Artikel ist hilfreich. 45 Nutzer finden das hilfreich.