Vorführwagen und Autos mit Tageszulassung können als Neuwagen angeboten werden. Im Allgemeinen gilt eine Grenze von 1 000 Kilometer Laufleistung. Hat ein Vorführwagen weniger, kann er noch als neu durchgehen (Bundesgerichtshof, Az. I ZR 190/10).

Dieser Artikel ist hilfreich. 72 Nutzer finden das hilfreich.