Neue Einheitswertbescheide für Immobilien dürfen nur vorläufig sein. Darauf einigten sich die obersten Finanzbehörden (Erlass vom 19. April). Ob die Höhe der Grundsteuer nach den alten Einheitswerten noch rechtens ist, muss erst das Bundesverfassungsgericht entscheiden (Az. 2 BvR 287/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 105 Nutzer finden das hilfreich.