Es ist grob fahrlässig, während der Fahrt das Navigationsgerät zu bedienen (Landgericht Potsdam, Az. 6 O 32/09).

Dieser Artikel ist hilfreich. 133 Nutzer finden das hilfreich.