Hat ein Vater nach dem Tod der Mutter das Sorgerecht für das gemeinsame nichteheliche Kind, kann er ihm nicht seinen Namen geben (BGH, Az. XII ZB 112/05).

Dieser Artikel ist hilfreich. 449 Nutzer finden das hilfreich.