Ein Unfallgeschädigter muss nicht lange nach dem günstigsten Tarif für einen Mietwagen forschen, sondern darf eine Firma wählen, deren Kosten ortsüblich und angemessen sind (Amtsgericht Dresden, Az. 107 C 7176/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 31 Nutzer finden das hilfreich.