Eine Erhöhung ist auch zulässig, wenn der Betrag bisher am unteren Ende der Spanne im Mietspiegel lag und die neue Miete am oberen Ende (BGH, Az. VIII ZR 322/04).

Dieser Artikel ist hilfreich. 33 Nutzer finden das hilfreich.