Eine Flug­begleiterin darf 30 Cent für jeden Auto­kilometer zum Flughafen und zurück absetzen und nicht nur die Pauschale von 30 Cent je Entfernungs­kilometer. Ihre Kosten gelten als Reise­kosten, weil ihre Tätig­keit am Flughafen nicht der Schwer­punkt ihrer Arbeit war, urteilte das Finanzge­richt Münster, Az. 11 K 4527/11 E. Das letzte Wort hat der Bundes­finanzhof (Az. VI R 54/13).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.