Lüften Mieter nicht mindestens drei Mal täglich, dürfen sie die Miete nicht wegen Schimmel mindern. Das hat das Land­gericht Frank­furt am Main bestätigt (Az. 2-17 S 89/11). Auch für Berufs­tätige sei regel­mäßiges Stoß­lüften zumut­bar, zum Beispiel morgens, nach der Arbeit am Nach­mittag und abends.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.