Einem Mitarbeiter, der dauerhaft und deutlich unterdurchschnittlich arbeitet, kann der Chef kündigen, wenn er die Minderleistung belegt und der Mitarbeiter sie nicht begründet (Bundesarbeitsgericht, Az. 2 AZR 667/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 29 Nutzer finden das hilfreich.