Ein Kunde darf den Kauf einer Ware mit Mängeln nicht rückgängig machen, wenn die Reparatur weniger als 1 Prozent des Kaufpreises kostet, so der Bundesgerichtshof (Az. VIII ZR 202/10). Die Reparatur muss der Verkäufer bezahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 132 Nutzer finden das hilfreich.