Stößt ein achtjähriger Radler gegen ein fahrendes Auto, muss er den Schaden nicht ersetzen (BGH, Az. VI ZR 42/07) – wohl aber, wenn er ein ordnungsgemäß geparktes Auto rammt (BGH, Az. VI ZR 335/03). In diesem Fall zahlt die Privathaftpflichtversicherung der Eltern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 37 Nutzer finden das hilfreich.