Kurzurteil Kamin

27.02.2003

Weil es grob fahrlässig ist, Brandreste im offenen Kamin eine Stunde unbeaufsichtigt zu lassen, zahlt die Gebäudeversicherung im Brandfall nicht (OLG Koblenz, Az. 10 U 193/02). Dasselbe gilt, wenn Papier oder Holz in nur 40 Zentimeter Abstand vom offenen Kamin lagern (LG Frankfurt, Az. 2/17 S 162/98).

27.02.2003
  • Mehr zum Thema

    Wohn­gebäude­versicherungen im Vergleich Sehr gut bis mangelhaft – Schutz vor Elementarschäden wichtig

    - Die Stiftung Warentest hat 178 Wohn­gebäude­versicherungen mit Elementarschaden­schutz untersucht. Es gibt große Unterschiede bei Preis und Leistung. Ältere Verträge...

    Ethanol-Kamin Eine brandgefähr­liche Deko

    - Deko-Feuer ohne Schorn­stein, die Ethanol verbrennen, sind online mit ein paar Klicks gekauft. Einfach aufbauen und anzünden – damit werben die Anbieter. Die Stiftung...

    Silvester Richtig knallen – diese Versicherung zahlt

    - Böller, Batterien und Raketen. Inner­halb von vier Tagen, in diesem Jahr vom 28. bis 31. Dezember, wird voraus­sicht­lich wieder für mehr als 130 Millionen Euro...