Personensuchmaschinen wie 123people.de dürfen Bilder auflisten, die öffentlich zugänglich sind, etwa Mitarbeiterfotos auf der Firmen-Homepage (Landgericht Hamburg, Az. 325 O 448/09).

Dieser Artikel ist hilfreich. 71 Nutzer finden das hilfreich.