Werden zehn Yorkshire-Terrier auf einem Grundstück in einem Wohngebiet gehalten, kann der Lärm für die Nachbarn unzumutbar sein, sodass die Gemeinde die Hundehaltung auf vier Tiere begrenzen darf (Verwaltungsgericht Koblenz, Az. 1 K 944/10.KO).

Dieser Artikel ist hilfreich. 94 Nutzer finden das hilfreich.