Mietverträge über Heizkostenverteiler dürfen nicht formularmäßig über zehn Jahre laufen, weil Kunden dann nicht in absehbarer Zeit zu einem billigeren Anbieter wechseln können (OLG Frankfurt/Main, Az. 1 U 230/04).

Dieser Artikel ist hilfreich. 83 Nutzer finden das hilfreich.