Wer nur einfach statt doppelt abschließt, handelt nicht grob fahrlässig, sodass die Versicherung nach einem Einbruch zahlen muss (OLG Frankfurt, Az. 7 U 189/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 228 Nutzer finden das hilfreich.