Ein Hausratversicherer muss den Versicherten nach der Meldung eines Schmuckdiebstahls darauf hinweisen, dass er laut Vertrag verpflichtet ist, für die Polizei unverzüglich eine Liste über das Diebesgut zu erstellen. Unterlässt der Versicherer dies, muss er den vollen Schaden ersetzen, auch wenn der Versicherungskunde die Liste erst nach acht Wochen abgibt (Oberlandesgericht Karlsruhe, Az. 12 U 89/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 167 Nutzer finden das hilfreich.