Ein Radfahrer, dessen Rad durch einen unverschuldeten Verkehrsunfall stark beschädigt wurde, erhält 5,60 Euro Nutzungsausfallentschädigung pro Tag für 35 Tage. Der Mann fährt jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit. Das Landgericht Lübeck (Az. 1 S 16/11) lehnte jedoch die vom Radler geforderten 30 Euro pro Tag als zu hoch ab.

Dieser Artikel ist hilfreich. 46 Nutzer finden das hilfreich.