Stürzt ein Passagier auf einem Kreuz­fahrt­schiff im hohen Wellengang und verletzt sich dabei, so hat er in der Regel keinen Anspruch auf Schmerzens­geld und Schaden­ersatz gegen die Reederei (Amts­gericht Rostock, Az. 47 C 406/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.