Wer rück­sichts­los foult und den Gegen­spieler schwer verletzt, muss Schmerzens­geld zahlen (Ober­landes­gericht Hamm, Az. I-6 U 241/11). Das gilt nicht für „übliche“ kleine Fouls und Regel­verstöße.

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.