Kurzurteil Friseur

Bleibt nach einer Blondierung eine fünf Zentimeter große verätzte Kahlstelle, sind 5 000 Euro Schmerzensgeld angemessen, auch wenn sie vom übrigen Haar verdeckt wird (LG Coburg, Az. 21 O 205/09).

Mehr zum Thema

  • Ihre Rechte beim Friseur Eine Haarfärbung zum Davon­laufen

    - Wenn es beim Friseur richtig schief lief, ist wütendes Bezahlen und Verschwinden keine gute Idee. Auf diese Weise verlieren Betroffene Rechte. Hier lesen Sie, wie Sie am...

  • Farb­schutz-Shampoos im Test Die meisten sind mangelhaft

    - „Lang­anhaltende Farb­intensität“, „Verhindert schnelles Ausbleichen“, das versprechen Farb­schutz-Shampoos für koloriertes Haar. Im Shampoo-Test der Stiftung Warentest...

  • Haar­entfernung Welche Methode sich für wen eignet

    - Rasierer, Epilierer, Wachs, Creme – es gibt viele Methoden, Körperhaare loszuwerden. Die Experten der Stiftung Warentest stellen sie vor und geben Tipps zur...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.