Passagiere bekommen keine Entschädigung nach EU-Verordnung, wenn sie mit einer Nicht-EU-Air­line fliegen und sich der außer­europäische Anschluss­flug verspätet – zum Beispiel, wenn ein Flug von Frank­furt nach Bangkok zwar pünkt­lich startet, der Anschluss­flug in Oman sich aber acht Stunden verspätet (Bundes­gerichts­hof, Az. X ZR 12/12 und 14/12).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.