Bis vor den Bundes­gerichts­hof zog die Exfrau eines Verstorbenen, die in der Lebens­versicherung als Bezugs­berechtigte stand. Der Versicherer hatte die rund 50 000 Euro an die zweite Frau des Verstorbenen als Erbin ausgezahlt, weil er die Exfrau nicht ausfindig machen konnte (Az. IV ZR 38/12). Dabei blieb es.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.