Wenn ein Wohnungs­eigentümer die deutsche Sprache nicht beherrscht, darf er zur Eigentümer­versamm­lung einen Dolmetscher mitnehmen. Lehnt die Mehr­heit der Eigentümer das ab, sind alle in der Versamm­lung gefassten Beschlüsse anfecht­bar, urteilte das Amts­gericht Wiesbaden (Az. 92 C 217/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.