Schon der einmalige Konsum harter Drogen wie Heroin, Kokain, Ecstasy, LSD oder Amphetamin rechtfertigt den Führerscheinentzug (OVG Lüneburg, Az. 12 ME 172/03).

Dieser Artikel ist hilfreich. 63 Nutzer finden das hilfreich.